Jacqueline Keune
weil der Gier nach Geld schon viel zu viel Leben geopfert wurde.
Theologin | Luzern
Michel Racloz
le respect des droits humains est la base de la justice, de la paix, de la fraternité
Délégué du vicaire épiscopal | Lausanne
Matthias Zeindler
die Option für die Armen im Zentrum der Bibel steht.
Leiter Theologie RefBeJuSo | Bern
Viktor Hofstetter, OP
endlich die katastrophale Habgier dieser Grosskonzerne gebremst werden muss!
Pfarrperson | Zürich
Markus Zahno
Verantwortung keine Frage der persönlichen Beliebigkeit ist.
Leiter Sozialdienst / Theologe | Luzern
Stephan Tschirren
Menschenrechte nicht freiwillig sind
Brot für alle | Wohlen b. Bern
André Galli
Gerechtigkeit nicht optional ist
Präsident Grüner Fisch | Bern
Simone Curau-Aepli
viele Frauen im Süden an den Folgen von unverantwortlichem Handeln der Konzerne leiden.
Präsidentin SKF | Weinfelden
Dorothea Forster
globales Handeln und globale Verantwortung unteilbar sind.
Präsidentin EFS | Zwischenflüh
Peter G. Kirchschläger
ALLE Menschen TrägerInnen von Menschenwürde und Menschenrechten sind.
Ethik-Professor | Luzern
Joerg M. Wuttge
wir nicht nur für uns selbst Verantwortung tragen
Pfarrperson | Cazis